Stricken

Ich brauche warme Finger

Und wenn die Handgelenke warm sind, sind auch gleich meine Finger deutlich wärmer. Fäustlinge wären natürlich noch besser, aber damit lässt sich ja nicht so gut arbeiten, und schon gar nicht stricken! Denn in erster Linie hab ich im Laden kalte Finger, und wenn mal nicht soviel los ist, kann ich zwischendurch zu den Nadeln greifen! Darum hab ich mir schon das zweite paar Stulpen gestrickt – in dieser Wintersaison.

Ausgesucht hab ich mir dazu die Cashmere30 von Kation und die Eulenstulpen von talu.de. Eulen aus Zöpfen gestrickt gibt es ja schon lange, ich hatte schon längere Zeit vor, sie zu probieren. Die Anleitung war sehr verständlich und die Stulpen auch schnell fertiggestrickt. Nur das Aufnähen der Augen ist eine Spielerei, es geht schnell und die Eule schaut gar nicht mehr freundlich drein…

Aber seht selbst:

img_4135Schaut jetzt wirklich so aus als würde die rechte böse schauen! (Oder als ob sie ein ganz anderes Tier wäre!).

img_4136

img_4140

In der Anleitung wäre vorgesehen gewesen, die glatten Maschen verschränkt zu stricken, aber darauf habe ich verzichtet. Außerdem ist sie für dickere Wolle geschrieben, ich habe aber alles 1:1 übernommen und sie passen wunderbar!

Und natürlich nicht zu vergessen ist die Wolle allein schon unglaublich weich, aber verstrickt gewinnt sie nochmal einiges dazu!

img_4138

Ich hab aber auch schon wieder was anderes fertig gestrickt, das zeig ich euch dann bald!

Gute Nacht!

babs


Anleitung: talu.de
Wolle: Cashmere30 von Katia, aus meinem Laden
Verlinkt bei Rums wo es jeden Donnerstag tolle Sachen zu bewundern gibt
Stricken

Gut wenn sich aus dem Rest noch was ausgeht!

Passend zu meinem Zick-Zack-Loop von letzter Woche habe ich aus den Resten noch passende Stulpen im selben Muster gestrickt.


Wie erwartet sehen die beiden ganz unterschiedlich aus. So kann ich sie in ein paar verschiedenen Farbzusammenstellungen tragen! Das spannende ist, dass das Muster in Runden gestrickt nicht so schön ausgesehen hat wie in Reihen, obwohl es ja keinen Unterschied machen dürfte, oder?



Gestrickt habe ich also hin und her und dann zusammengenäht, wobei ich keine Daumenlöcher gelassen habe, zugunsten der Tragemöglichkeiten ; ) ! Die Wolle ist sich wirklich auf die letzten 10cm genau ausgegangen. Wenn ich nicht vor den Stulpen nicht noch eine Griff-Probe fürs Geschäft gestrickt hätte, wär es sich ganz locker ausgegangen. Aber es hat ja trotzdem geklappt und befühlen kann man jetzt auch was, falls die Stulpen einmal daheim bleiben.

Ich wünsch euch einen schönen Tag!

Babs


Wolle: Hanabatake vonOror, Wolle, Seide und Mohair Mischung
Gestrickt wie der Zickzack-Schal, aber in Reihen