Stricken

Immer noch kein Herbstwetter in Sicht.

Viel mehr In-der-Sonne-heiß-und im-Schatten-kühl Wetter, wo man sich richtig leicht erkältet. Aber das ist auf jeden fall zu warm für mein Cape:

img_3441

Wenn man sich streng an die Definition hält, ist ein Cape ein Umhang oder Überwurf der vorne offen ist, der Poncho im Gegensatz dazu hat ein Loch für den Kopf.                                   Also hab ich einen Poncho gestrickt, obwohl die Anleitung von einem Cape spricht.

Eigentlich ist das auch ganz egal, denn das Stricken hat Spass gemacht! Ein bisschen herumgeribbelt habe ich auch, schließlich geht es doch nicht um das fertige Stück sondern ums stricken,nicht? Einmal habe ich mich beim Halb-Patent vertan und beim zweiten Mal hab ich mich beim Abnehmen verzählt.                                                                                                     Trotzdem war das Teil dank 6er Nadeln rasch gestrickt.

img_3439

img_3442
Mir gefallen die plastischen Effekte der Zopfmuster immer recht gut!

Und mit meinem Strick Poncho/Cape bin ich heute bei RUMS dabei!

Ich freue mich auf kühlere Tage ;)

Babs


Gestrickt mit Mila von Lang Yarns (Wolle, Alpaca, Polyamid)
Nadelstärke 6
Werbeanzeigen

14 Kommentare zu „Immer noch kein Herbstwetter in Sicht.

  1. Superschön! Ich hab mich in das Teil verliebt und schon mal das Heft bestellt. Darin sieht der Poncho ja ziemlich kurz aus. Hast du dich genau an die Anleitung gehalten oder verlängert?
    LG Anja

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s