Stricken

Immer noch kein Herbstwetter in Sicht.

Viel mehr In-der-Sonne-heiß-und im-Schatten-kühl Wetter, wo man sich richtig leicht erkältet. Aber das ist auf jeden fall zu warm für mein Cape:

img_3441

Wenn man sich streng an die Definition hält, ist ein Cape ein Umhang oder Überwurf der vorne offen ist, der Poncho im Gegensatz dazu hat ein Loch für den Kopf.                                   Also hab ich einen Poncho gestrickt, obwohl die Anleitung von einem Cape spricht.

Eigentlich ist das auch ganz egal, denn das Stricken hat Spass gemacht! Ein bisschen herumgeribbelt habe ich auch, schließlich geht es doch nicht um das fertige Stück sondern ums stricken,nicht? Einmal habe ich mich beim Halb-Patent vertan und beim zweiten Mal hab ich mich beim Abnehmen verzählt.                                                                                                     Trotzdem war das Teil dank 6er Nadeln rasch gestrickt.

img_3439

img_3442
Mir gefallen die plastischen Effekte der Zopfmuster immer recht gut!

Und mit meinem Strick Poncho/Cape bin ich heute bei RUMS dabei!

Ich freue mich auf kühlere Tage ;)

Babs


Gestrickt mit Mila von Lang Yarns (Wolle, Alpaca, Polyamid)
Nadelstärke 6
Nähen

Ein neues Projekt!

Meine Freundin Irene von Handarbeitkreativ und ich veranstalten unser eigenes, kleines Jacken sewalong. Wobei man es jetzt nicht direkt als solches betrachten kann, weil wir es kaum einmal schaffen, in gleichen Etappen zu arbeiten. Es ist eher so, das wir uns gegenseitig dazu motivieren, etwas zu nähen, was wir sonst vielleicht nicht gemacht hätten. Wir haben das schon einmal gemacht, ich find, das spornt recht an!

Ich habe mich für den Mantelschnitt Jerika von Prülla entschieden, genäht wird mit Wollstoff . Ich hatte vor Jahren schon einmal so ein (Kauf-)Mäntelchen und das hatte ich damals recht gerne.

Der Schnitt ist schon geklebt und ausgeschnitten, also noch nachmessen, zuschneiden und einen passenden Reißverschluss besorgen und nachdem ich noch ein paar Nadelkissen für das Geschäft genäht habe, kanns los gehen!

img_3356
Ebooks kleben… Geht zum Glück immer schneller als gedacht!
img_3355
Der Stoff, 80% Wolle, 20% PL, in Echt etwas farbintensiver!

Mal schauen wie lange wir brauchen!

Barbara


Ebook: Jerika

Stoff von Lieblingsstücke

Häkeln

Hallo Herbst!

img_3328
Diese drei kleinen Freunde hab ich gestern gemacht!
img_3336
Dazu braucht es wirklich nur ein paar Wollreste
img_3335
und ein bisserl Zeit, nicht einmal eine Stunde!

img_3334

img_3331
Nur zwei symmetrische Augen aufzusticken find ich immer etwas schwierig

img_3338

Wenn ich von einem Stück gleich mehrere mache, dann arbeite ich eigentlich im Akkord. Ok, eines mach ich schon fast fertig, damit ich weiß, ob es mir überhaupt gefällt bzw. gelingt.

Wenns für passend befunden wurde, mach ich zuerst die Kopferl, dann die Körper, dann erst stopfen und vernähen und die Kleinigkeiten meistens überhaupt erst am nächsten Tag. Augen und Nase sind also erst heute dazugekommen!

Ich werd bestimmt noch ein paar größere Igelchen dazumachen!

Die Anleitung hab ich auf schautmal.de gefunden.

Gehäkelt hab ich mit Resten aus der Kiste, passend zur Nadelstärke 3,5.

 

Uncategorized

Aber jetzt!

Nachdem ich im Jänner schon einmal probiert habe, ein Blog auf die Beine zu stellen und es nach drei Abenden entnervt wieder aufgegeben habe (mit der Geduld ist es nicht so weit her bei mir), starte ich jetzt einen neuen Versuch.

Bestimmt wird es hier noch einige Änderungen geben bis ich mit dem Aussehen zufrieden bin, bzw. bis alles so aussieht wie ich mir das vorstelle ;)

Ich möchte euch hier gerne zeigen, was ich stricke, häkle oder nähe, ganz selten auch bastle und was sich in meinem Geschäft so tut!

barbara